Das Gefühl dich kennen zu lernen

Nancy_Juli 05_1.jpg

 

Lange habe ich gedacht, dass es mir nicht ßzustehtß etwas auf diese schöne homepage zu schreiben, weil ich das Gefühl hatte, es ist den Menschen überlassen hier zu schreiben, die Nancy ßrichtigß kannten und die ihr sehr viel bedeutet haben. Irgendwie fühlte ich mich eher zu den entfernteren, und nicht zu den nahen Freunden von Nancy zugehörig.             

Seit dem 21. März hat sich mein Leben/meine Gedanken aber doch sehr verschoben. Ich frage mich oft und eigentlich jeden Tag, ob ich nicht dies oder jenes hätte anders machen sollen. Ob ich nicht hätte mehr über den ßTellerrandß schauen sollen und nicht nur auf das eigene Leben fixiert sein.

Und nicht nur in den letzten Wochen, sondern gerade auch an dem letzten Wochenende hat mir Nancy gezeigt, was ich in den letzten Jahren alles ßverpasstß habeß�..  Aber ich habe auch jetzt das Gefühl an diesem Wochenende Nancy und ihr Leben besser und mehr kennen gelernt zu haben, als in den Jahren zuvor. Die Erkenntnis, dass man viel mehr den Menschen an sich (er)kennen sollte, anstatt ihn ßnurß als einen Freund/Freundin des anderen zu betrachten! ( Verzeih mir, dass ich das nicht früher geschafft habe )

Für mich war Nancys Licht am Samstag den ganzen Tag spürbar, im Wald in den Bäumen, in der gemeinsamen Aktivität, im Versuch über die Hürden zu klettern, im Lachen der Familie und Freunde, im Spiel (ich hab gehört, wie sie uns um manche ßdummeß Frage ausgelacht hat 😉 ), im Feuer am Abendß�ß�.und habt ihr gesehen wie viele, tausende von Sternen in der Nacht am Himmel waren??! 

Ich habe jetzt für mich das Gefühl, ich durfte dich besser kennen lernen Nancy. Deine Familie, die besonderen Menschen, die du gefunden und um dich versammelt hast, die dich lieben und damit dich und dein Leben so sehr widerspiegelnß�ß�..das war ein schöner Abend für mich.  Danke! 

 

Susi, Köln

2 Gedanken zu „Das Gefühl dich kennen zu lernen“

  1. liebe susi,

    danke dir dass du das alles organisiert hast. es war für alle wohl ein recht amüsanter und fröhlicher und vor allem sehr sehr herzlicher tag und morgen.

    auf mirco!

    hans

  2. Na gut, Hans. Wenn du mir schon die Vorlage gibst…

    Also, ich kann mich nur nochmal bei allen Beteiligten für das bedanken, was ihr am vergangenen Wochenende auf die Beine gestellt habt.

    Ihr kamt nicht ungelegen, ich war nicht überfordert (bis auf die ersten 5 Sekunden…), ich habe nichts geahnt und die ßberraschung ist vollauf gelungen! So viel zu euren im Voraus und am Wochenende meist gestellten Fragen…

    Ich hab´ das Wochenende sehr genossen und kann jetzt endgültig behaupten, dass man vor euch nirgendwo sicher ist. Erst Saalfeld, dann Plettenberg… Ihr lasst euch wohl von keiner Metropole abschrecken…

    Dank´ euch vielmals!

    Bis bald,
    Gruß
    Mirco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.